Nachhaltigkeit ist ihnen wichtig? -
Uns auch!

BRAVECTO

Schrittweise passen wir unsere Verpackungen an: Ab jetzt kleineres Format, weniger Papier.

Die BRAVECTO® Kautablette Hund macht den ersten Schritt und ist in Kürze in der neuen Verpackung erhältlich.
Außerdem verfolgen wir das Ziel: Mehr digital, weniger Papier!
Und wird doch gedruckt, dann klimaneutral, auf Recyclingpapier und plastikfrei.

MSD Tiergesundheit sind Umwelt- und Klimaschutz wichtig.

Deswegen starten wir in das neue Jahr mit der Plant-my-Tree Initiative:

Mit ihrem aktiven Zeckenschutz unterstützen Sie somit also ab sofort auch die Plant-my-tree Aktion. Unser Ziel ist es mindestens 50 Bäume pro Monat durch unsere BRAVECTO® Verkäufe zu pflanzen. Auf dieser Seite können Sie monatlich sehen wie viele Bäume bereits gepflanzt wurden.

Schaut doch mal in ein paar Jahren wieder vorbei

2021 Plant-my-tree Klimaschutz Partner

Die Pflanzung erfolgt hier:
06493 Südharz
Koordinaten der Fläche:
51°36'08.0"N 11°01'23.9"E

Urkunde

Wenn auch Sie sich mit einer Baumspende für Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz engagieren möchten (schon ab 1 Baum möglich), laden wir Sie herzlich ein, sich über diesen Link zu beteiligen:

PLANT-MY-TREE® Information

Seit dem Jahr 2007 führt PLANT-MY-TREE® Aufforstungsprojekte zur CO₂-Kompensierung in ganz Deutschland durch. Ziel ist der Umwelt- und Klimaschutz in Deutschland, also da, wo auch unser CO₂-Ausstoß erfolgt. Seit dem Jahr 2020 führt PLANT-MY-TREE® zusätzlich zu Erstaufforstungen ergänzend Projekte zum Waldumbau und Waldschutz durch und legt dabei Wert auf eine hohe Biodiversität. Hierbei werden die regionalen Gegebenheiten berücksichtigt und wenn möglich Mischwälder gepflanzt. Über Jahrzehnte hinweg entsteht so ein natürlicher Lebensraum für Insekten und Tiere. Nachhaltige Baumpflanzungen auf den hauptsächlich eigenen Flächen sowie geplante Projekt-Laufzeiten von mindestens 99 Jahren, in denen keine Abholzung oder wirtschaftliche Nutzung erfolgen soll, unterstreichen die langfristigen Klimaschutz-Ziele von PLANT-MY-TREE®. Auf Wunsch unserer Projektpartner führen wir auch Aufforstungen auf uns zur Verfügung gestellten Flächen durch. Mit individuellen Laufzeiten steht auch hier die langfristige CO₂-Kompensierung im Mittelpunkt. Qualität, Erfahrung, zufriedene Kooperations-Partner und ein gutes Gefühl ist auch im Bereich Umwelt- und Klimaschutz wichtig. PLANT-MY-TREE® wurde Anfang 2020 vom TÜV Rheinland erfolgreich nach DIN ISO 9001:2015 zertifiziert. Gemeinsam mit vielen großen und kleinen Partnern trägt PLANT-MY-TREE® nach dem Motto „Jeder Baum zählt“ und „Klimaschutz macht Spaß“ zum Umwelt- und Klimaschutz bei, um folgenden Generationen eine lebenswerte Welt zu hinterlassen.

* Bravecto® Kautabletten: sofortige und anhaltende abtötende Wirkung gegen Flöhe (Ctenocephalides felis) über 12 Wochen, sofortige und anhaltende zeckenabtötende Wirkung gegen Ixodes ricinus, Dermacentor reticulatus und D. variabilis über 12 Wochen, sofortige und anhaltende zeckenabtötende Wirkung gegen Rhipicephalus sanguineus über 8 Wochen. Zur Behandlung der durch Demodex canis verursachten Demodikose. Zur Behandlung eines Sarcoptes-Räude (Sarcoptes scabiei var. canis) Befalls. Bravecto® Lösung zum Auftropfen auf die Haut für Hunde: sofortige und anhaltende abtötende Wirkung gegen Flöhe (Ctenocephalides felis und Ctenocepha-lides canis) über 12 Wochen, sofortige und anhaltende zeckenabtötende Wirkung (Ixodes ricinus, Rhipicephalus sanguineus und Dermacentor reticulatus) über 12 Wochen. Zur Behandlung der durch Demodex canis verursachten Demodikose. Zur Behandlung eines Sarcoptes-Räude (Sarcoptes scabiei var. canis) Befalls. Bravecto® Lösung zum Auftropfen auf die Haut für Katzen: sofortige und anhaltende abtötende Wirkung gegen Flöhe (Ctenocephalides felis) und Zecken (Ixodes ricinus) über 12 Wochen. Zur Behandlung eines Befalls mit Ohrmilben (Otodectes cynotis). Bravecto® Plus Lösung zum Auftropfen auf die Haut für Katzen:sofortige und anhaltende abtötende Wirkung gegen Flöhe (Ctenocephalides felis) und Zecken (Ixodes ricinus) über 12 Wochen. Zur Behandlung eines Befalls mit Ohrmilben (Otodectes cynotis). Zur Behandlung von Infektionen mit Spulwürmern (Toxocara cati) und Hakenwürmern (Ancylostoma tubaeforme). Bei wiederholter Verabreichung in 12-wöchigem Abstand beugt das Tierarzneimittel kontinuierlich einer durch Dirofilaria immitis verursachten Herzwurmerkrankung vor.

Bravecto® 112,5 / 250 / 500 / 1000 / 1400 mg Kautabletten für sehr kleine / kleine / mittelgroße / große / sehr große Hunde. Wirkstoff: Fluralaner. Wirkstoffgruppe: Ektoparasitika zur systemischen Anwendung. Zusammensetzung: 1 Kautablette enthält: 112,5 / 250 / 500 / 1000 / 1400 mg Fluralaner. Sonstige Bestandteile: Schweineleberaroma, Sucrose, Maisstärke, Natriumdodecylsulfat, Dinatriumembonat-Monohydrat, Magnesiumstearat, Aspartam, Glycerol, Sojabohnenöl, Macrogol 3350. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung eines Zecken und Flohbefalls bei Hunden. Dieses Tierarzneimittel ist ein systemisches Insektizid und Akarizid und bietet eine sofortige und anhaltende abtötende Wirkung gegen Flöhe (Ctenocephalides felis) über 12 Wochen, sofortige und anhaltende Zeckenabtötende Wirkung gegen Ixodes ricinus, Dermacentor reticulatus und D. variabilis über 12 Wochen sowie eine sofortige und anhaltende Zeckenabtötende Wirkung gegen Rhipicephalus sanguineus über 8 Wochen. Flöhe und Zecken müssen am Wirt anheften und mit der Nahrungsaufnahme beginnen, um dem Wirkstoff ausgesetzt zu werden. Die Wirkung beginnt bei Flöhen (C. felis) innerhalb von 8 Stunden, bei Zecken (I. ricinus) innerhalb von 12 Stunden nach Anheftung. Das Tierarzneimittel kann als Teil der Behandlungsstrategie gegen die allergische Flohdermatitis (FAD) eingesetzt werden. Zur Behandlung der durch Demodex canis verursachten Demodikose. Zur Behandlung eines Sarcoptes-Räude (Sarcoptes scabiei var. canis) Befalls. Gegenanzeigen: Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem der sonstigen Bestandteile. Nebenwirkungen: Milde und vorübergehende gastrointestinale Symptome wie Durchfall, Erbrechen, Appetitlosigkeit und vermehrter Speichelfluss wurden häufig in klinischen Studien beobachtet (bei 1,6 % der behandelten Hunde). In sehr seltenen Fällen wurde in Spontanmeldungen von Krämpfen und Lethargie berichtet. Handelsformen: Faltschachtel mit 1 oder 2 Kautabletten im Blister.

Bravecto® 112,5 / 250 / 500 / 1000 / 1400 mg Lösung zum Auftropfen auf die Haut für sehr kleine / kleine / mittelgroße / große / sehr große Hunde. Wirkstoff: Fluralaner. Wirkstoffgruppe: Ektoparasitika zur systemischen Anwendung. Zusammensetzung: 1 ml enthält 280 mg Fluralaner. 1 Pipette enthält 112,5 / 250 / 500 / 1000 / 1 400 mg Fluralaner. Sonstige Bestandteile: Dimethylacetamid, Tetraglycol, Diethyltoluamid, Aceton. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung eines Zecken- und Flohbefalls bei Hunden. Dieses Tierarzneimittel ist ein systemisches Insektizid und Akarizid und bietet eine sofortige und anhaltende abtötende Wirkung gegen Flöhe (Cte-nocephalides felis und Ctenocephalides canis) über 12 Wochen und eine sofortige und anhaltende Zecken-abtötende Wirkung (Ixodes ricinus, Rhipicephalus sanguineus und Dermacentor reticulatus) über 12 Wochen. Flöhe und Zecken müssen am Wirt anheften und mit der Nahrungsaufnahme beginnen, um dem Wirkstoff ausgesetzt zu werden. Das Tierarzneimittel kann als Teil der Behandlungsstrategie gegen die allergische Flohdermatitis (FAD) eingesetzt werden. Zur Behandlung der durch Demodex canis verursachten Demodikose. Zur Behandlung eines Sarcoptes-Räude (Sarcoptes scabiei var. canis) Befalls. Gegenanzeigen: Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem der sonstigen Bestandteile. Nebenwirkungen: Milde und vorübergehende Hautreaktionen wie Rötungen oder Haarausfall an der Applikationsstelle, wurden häufig in klinischen Studien beobachtet (bei 1,2 % der behandelten Hunde). Warnhinweise: Bewahren Sie das Tierarzneimittel bis zur Anwendung in der Originalverpackung auf, um Kindern den direkten Zugriff zu verwehren. Kontakt mit Haut, Mund und / oder Augen vermeiden. Die Applikationsstelle nicht berühren, bis sie nicht mehr erkennbar ist. Beim Umgang und der Anwendung dieses Tierarzneimittels Handschuhe tragen. Für die vollständigen Informationen zur Anwendersicherheit Packungsbeilage lesen. Handelsformen: Schachtel mit Ein-Dosen-Pipette

Bravecto® 112,5 / 250 / 500 mg Lösung zum Auftropfen auf die Haut für kleine / mittelgroße / große Katzen. Wirkstoff: Fluralaner. Wirkstoffgruppe: Ektoparasitika zur systemischen Anwendung. Zusammensetzung: 1 ml enthält 280 mg Fluralaner. 1 Pipette enthält 112,5 / 250 / 500 mg Fluralaner. Sonstige Bestandteile: Dimethyl-acetamid, Tetraglycol, Diethyltoluamid, Aceton. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung eines Zecken und Flohbefalls bei Katzen. Dieses Tierarzneimittel ist ein systemisches Insektizid und Akarizid und bietet eine sofortige und anhaltende abtötende Wirkung gegen Flöhe (Ctenocephalides felis) und Zecken (Ixodes ricinus) über 12 Wochen. Flöhe und Zecken müssen am Wirt anheften und mit der Nahrungsaufnahme beginnen, um dem Wirkstoff ausgesetzt zu werden. Das Tierarzneimittel kann als Teil der Behandlungsstrategie gegen die allergische Flohdermatitis (FAD) eingesetzt werden. Zur Behandlung eines Befalls mit Ohrmilben (Otodectes cynotis).Gegenanzeigen: Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem der sonstigen Bestandteile. Nebenwirkungen: Milde und vorübergehende Hautreaktionen wie Rötungen, Juckreiz oder Haarausfall an der Applikationsstelle wurden häufig in klinischen Studien beobachtet (2,2 % der behandelten Katzen). Folgende weitere Symptome wurden kurz nach der Verabreichung gelegentlich beobachtet: Teilnahmslosigkeit / Tremor / Appetitlosigkeit (0,9 % der behandelten Katzen) oder Erbrechen / Speicheln (0,4 % der behandelten Katzen).Warnhinweise: Bewahren Sie das Tierarzneimittel bis zur Anwendung in der Originalverpackung auf, um Kindern den direkten Zugriff zu verwehren. Kontakt mit Haut, Mund und / oder Augen vermeiden. Die Applikationsstelle nicht berühren, bis sie nicht mehr erkennbar ist. Beim Umgang und der Anwendung dieses Tierarzneimittels Handschuhe tragen. Für die vollständigen Informationen zur Anwendersicherheit Packungsbeilage lesen. Handelsformen: Schachtel mit Ein-Dosen-Pipette.

Bravecto® Plus 112,5 mg / 5,6 mg, 250 mg / 12,5 mg, 500 mg / 25 mg Lösung zum Auftropfen auf die Haut für kleine / mittelgroße / große Katzen. Wirkstoffgruppe: Antiparasitika, Insektizide und Repellentien, Endektozide, Milbemycine. Zusammensetzung: 1 Pipette enthält: 112,5 / 250 / 500 mg Fluralaner, 5,6 / 12,5 / 25 mg Moxidectin. Sonstige Bestandteile: Butylhydroxytoluol, Dimethylacetamid, Tetraglycol, Diethyltoluamid (DEET), Aceton. Anwendungsgebiete: Für Katzen mit bestehender parasitärer Mischinfektion durch Zecken oder Flöhe und Ohrmilben, gastrointestinale Nematoden oder Herzwürmer oder bei Vorliegen eines entsprechenden Gefährdungspotentials. Das Tierarzneimittel ist nur angezeigt, wenn eine gleichzeitige Anwendung gegen Zecken oder Flöhe und gegen einen oder mehrere der anderen Zielparasiten erforderlich ist. Zur Behandlung eines Zecken und Flohbefalls bei Katzen mit sofortiger und anhaltender abtötender Wirkung gegen Flöhe (Cteno-cephalides felis) und Zecken (Ixodes ricinus) über 12 Wochen. Flöhe und Zecken müssen am Wirt anheften und mit der Nahrungsaufnahme beginnen, um dem Wirkstoff ausgesetzt zu werden. Das Tierarzneimittel kann als Teil der Behandlungsstrategie gegen die allergische Flohdermatitis (FAD) eingesetzt werden. Zur Behandlung eines Befalls mit Ohrmilben (Otodectes cynotis). Zur Behandlung von Infektionen mit intestinalen Spulwürmern (4. Larvalstadium, unreife adulte und adulte Stadien von Toxocara cati) und Hakenwürmern (4. Larvalstadium, unreife adulte und adulte Stadien von Ancylostoma tubaeforme). Bei wiederholter Verabreichung in 12-wöchigem Abstand beugt das Tierarzneimittel kontinuierlich einer durch Dirofilaria immitis verursachten Herzwurmerkrankung vor. Gegenanzeigen: Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber den Wirkstoffen oder einem der sonstigen Bestandteile. Nebenwirkungen: In klinischen Studien wurden häufig milde und vorübergehende Hautreaktionen an der Applikationsstelle (Haarausfall, schuppende Haut, Rötung und Juckreiz) beobachtet. Folgende weitere Nebenwirkungen wurden gelegentlich in klinischen Studien kurz nach der Verabreichung beobachtet: Atemnot nach Ablecken der Applikationsstelle, vermehrtes Speicheln, Erbrechen, Bluterbrechen, Durchfall, Teilnahmslosigkeit, erhöhte Körpertemperatur, erhöhte Atemfrequenz und Pupillenerweiterung. Tremor und Anorexie wurden sehr selten nach der Anwendung dieses Tierarzneimittels berichtet (Pharmakovigilanz). Warnhinweise: Bewahren Sie das Tierarzneimittel bis zur Anwendung in der Originalverpackung auf, um Kindern den direkten Zugriff zu verwehren. Kontakt mit Haut, Mund und / oder Augen vermeiden. Die Applikationsstelle nicht berühren, bis sie nicht mehr erkennbar ist. Beim Umgang und der Anwendung dieses Tierarzneimittels Handschuhe tragen. Für die vollständigen Informationen zur Anwendersicherheit Packungsbeilage lesen. Handelsformen: Schachtel mit 1 Pipette

DE: Verschreibungspflichtig. Pharmazeutischer Unternehmer: Intervet Deutschland GmbH, Feldstraße 1a, D-85716 Unterschleißheim. www.msd-tiergesundheit.de

AT: Rezept- und apothekenpflichtig. Weitere Angaben zu Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und zu den besonderen Warnhinweisen zur sicheren Anwendung sind der „Austria-Codex-Fachinformation“ zu entnehmen. Pharmazeutischer Unternehmer: Intervet GesmbH I Siemensstraße 107 | 1210 Wien | www.msd-tiergesundheit.at

© 2022 Intervet International B.V., also known as MSD Animal Health. All rights reserved.

Die Wissenschaft für gesündere Tiere Intervet Deutschland GmbH | Feldstraße 1a | D-85716 Unterschleißheim I www.msd-tiergesundheit.de
Intervet GesmbH I Siemensstraße 107 | 1210 Wien | www.msd-tiergesundheit.at DE-BRV-210900002